Hinweise für Deine erste Waldbaden Praxis von focus Waldbaden

Zu Beginn gilt es einige Grundlagen mit einzubeziehen. Bei dem folgenden Vorschlag haben wir uns auf die ersten und wesentlichen Aspekte konzentriert. So ist allen Menschen möglich, sich in Ruhe auf das Wesentliche, seine Wahrnehmung und den Wald zu konzentrieren.

Bitte berücksichtige folgende Aspekte, dann werden Deine Erfahrungen intensiver sein:

  • Bewege Dich langsam
  • Mache Pausen und nehme wahr
  • Setze alle 5 Sinne ein
    • Sehen
    • Hören
    • Riechen
    • Fühlen
    • Schmecken
  • Am Anfang Schritt für Schritt
  • Deine Lebensbalance

Suche Dir einen schönen Ort im Wald, am besten einen der Dir vertraut ist und zu dem Du einen positiven Bezug hast. Dort angekommen ist es wichtig, Dich wirklich langsam zu bewegen. (Als Anhaltspunkt gilt: ca. 2,5 km in 2 Stunden) so gelingt Dir ein intensives Waldbaden Erlebnis.

In den Pausen versuche mit Freude und Gelassenheit Deine Umgebung auf Dich wirken zu lassen und sie mit allen Sinnen wahrzunehmen. Als Orientierung unterstützen Dich folgende Hinweise.

Sehen

Was siehst Du? Welche Farben kannst Du entdecken? Welche Pflanzen kennst Du? Worin unterscheiden Sie sich? Was siehst Du, wenn Du auf den Boden schaust? Was entdecken Deine Augen, wenn Du auf Augenhöhe Deine Blicke schweifen lässt? Und was verändert sich, wenn Du in den Himmel schaust? Kannst Du den Himmel sehen oder schützt Dich ein Blätterdach? Wo verweilen Deine Blicke? Sehe genau hin ohne Bewertungen mit innerer Ruhe und Gelassenheit. Experimentiere und probiere aus – was sehen Deinen Augen?

Waldbaden Praxis
Waldbaden Praxis

Hören

Was kannst Du hören? Wann hast Du das letzte Mal ganz bewusst gehört? Und was hörst Du jetzt zuerst, wenn Du Deine Ohren auf Empfang stellst? Einen Vogel zwitschern oder den Wind leise rauschen. Was kannst Du noch alles hören. Welche Geräusche hast Du vielleicht lange nicht mehr bewusst wahrgenommen? Was sind ganz typische Geräusche für den Wald? Welche sind für Dich neu und machen Dich neugierig. Wie klingen Deine Schritte auf dem Waldboden? Wie klingt es wenn Du in den Wald hineinrufst? Was passiert dann? Welche neuen Geräusche kannst Du dann hören. Versuche ihnen zu folgen, gehe ihnen ruhig langsam nach und höre ganz intensiv hin.

Riechen

Ja riechen. Kennst Du den typischen Geruch des Waldes, hast Du diesen Geruch schon einmal genau wahrgenommen. Vielleicht in Deiner Kindheit. In den unterschiedlichen Jahreszeiten riecht der Wald anders. Was kannst Du jetzt riechen? Welcher Geruch steigt Dir zuerst in die Nase. Wenn Du magst gehe mit Deiner Nase nah an die Bäume, an die einzelnen Pflanzen und rieche genau. Wie riecht eine Tanne? Wie eine Eiche im Unterschied? Probiere Deinen Geruchssinn aus. Sei neugierig auf neue Gerüche. Was ist vielleicht für Dich besonders überraschend bei Deinen Riecherfahrungen? Was bleibt Dir besonders in der Nase?

Fühlen

Den Wald fühlen, einzelne Pflanzen und Blätter. Und wie fühlen sich frische Blätter im Unterschied zu denen vom letzten Jahr an? Und wie verschieden die Rinde von einzelnen Bäumen? Der Waldboden hier und da, Vielfalt im Fühlen auf kleinstem Raum. Und fühlst Du mit Deinen Händen oder auch mit Deiner Wange, Deinen nackten Füßen…probiere aus, was gerade passt.

Schmecken

Den Wald schmecken. Hast Du Dich schon einmal gefragt: Wie schmeckt der Wald? Erinnerst Du Dich wie Sauerampfer schmeckt oder wilde Himbeeren auf ein Waldlichtung oder die kleinen fruchtig süßen Walderdbeeren? Oder schmeckt eine Tanne wirklich so harzig wie sie riecht? Was gibt es zu schmecken? Trau Dich! Ein wirklich spannendes Experiment. Manchmal ist ein wenig Überwindung gefragt. Doch balanciere auch hier die neuen Erfahrungen mit dem Vertrauten und versuche im Gleichgewicht zu bleiben.

Waldbaden Praxis

Lebensbalance

Wenn Du Deine Waldbaden Erfahrung 2 – 3 Mal wiederholt hast empfehlen wir im Nachklang an Deinen Waldbaden Spaziergang eine Erweiterung. In der Ruhe und Konzentriertheit danach könnte es zielführend sein, die eigene Lebensbalance in die Aufmerksamkeit zu rücken. Wie läuft es gerade bei Dir in den einzelnen Bereichen? Möchtest Du etwas verändern? Wie möchtest Du zukünftig Deine Lebensbalance gestalten. Gibt es Bereiche in Deinem Leben, die Du mehr oder weniger berücksichtigen möchtest.

So lässt sich Waldbaden mit Selbstreflektion verbinden. Möchtest Du mehr darüber erfahren? Dann trage Dich in unseren Newsletter ein!